Bäckerei Bertermann beteiligt sich an der landesweiten Aktion brotretten zum Tag der Lebensmittelverschwendung

Bäckerei Bertermann Minden · Heimat. Herz. Backen · Brot retten Aktion

Backwaren mehr wertschätzen – am 2. Mai, dem Tag der Lebensmittelverschwendung, startet die Bäckerei Bertermann gemeinsam mit dem Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen (ZEHN) die Aktion #brotretten. Es geht unter anderem um die richtige Lagerung, Frischetipps und das was wir lieben, nämlich Brot und Brötchen. Auch ist es Ziel dieser Aktion, dass Privathaushalte Backwaren mehr wertschätzen und weniger entsorgen. Jährlich wirft jeder  Deutsche etwa 75 kg Lebensmittel weg. Mehr als 10 Kilogramm davon sind Brot und Backwaren.

Angela Haß (Geschäftsführerin):„Im Rahmen unseres Nachhaltigkeitskonzepts verfolgen wir seit Jahren das Ziel Lebensmittelverluste zu reduzieren. Mit unseren „Zweite Liebe“ Filialen haben wir glücklicherweise einen Weg gefunden Backwaren vom Vortag nicht zu vernichten, so bekommen sie eine neue Chance und unsere Kunden werden zum Brotretter.

Wir backen tagtäglich frisch für unsere Filialen, denn unsere Kunden wollen bis in die Abendstunden aus einem reichhaltigen Sortiment wählen können. Das hat zur Folge, dass eine beachtliche Menge an nicht verkauften Backwaren übrig bleibt. Was passiert damit? Bei uns geht die Ware zurück in die Backstube, durchläuft einer Qualitätskontrolle und am nächsten Tag sind die guten Backwaren dann in den „Zweite Liebe“ Filialen. Aber auch Abfallvermeidung und Energieeffizienz ist für uns ganz wichtig, so wird das, was übrig bleibt, nicht einfach entsorgt, sondern weitergegeben und fachgerecht für Tierfutter aufgearbeitet.“

Die Bäckerei Bertermann hat ihren Stammsitz in Minden-Leteln. Von hier aus werden täglich die über 40 Filialen im Umkreis von 80 Kilometern beliefert. Das Familienunternehmen beschäftigt 480 Mitarbeiter und über 35 Auszubildende.

Share on facebook
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email